Erfolgreicher Saisonstart für unsere WU18 Mädels

Unsere Mädels sind bestmöglich in die Saison gestartet. Drei Siege aus drei Spielen sind auf der Habenseite zu verbuchen.

Das erste Spiel, gegen den TV Hofheim, wurde unsportlich entschieden, da Hofheim zum Spieltermin keine Mannschaft zusammen bekommen und somit nicht antreten konnte. 

Im zweiten Spiel, auswärts gegen den TSV Butzbach, konnte man einen ungefährdeten und deutlichen Sieg einfahren. Butzbach konnte zu keinem Zeitpunkt im Spiel unseren Mädels wirklich gefährlich werden. Trotz des klaren Ergebnisses, spielte man nicht wirklich aggressiv in der Verteidigung und gewährte den Gastgeberinnen einige vermeidbare Punkte. In der zweiten Halbzeit korrigierten unsere Younstars diesen Umstand und sorgten für den klaren Endstand von 56:95.

Das spannendste der drei bisherigen Spiele, da lange ausgeglichen, fand am Samstag zu Hause gegen den TV Langen statt. Von Beginn an lief man einen Rückstand hinterher, da man im 1:1 zu oft geschlagen wurde. Ein ums andere Mal drang die ballführende Spielerin tief in die eigene Zone ein und schloss entweder selbst ab oder bediente eine freistehende Mitspielerin. Vor allem Mitte/Ende des zweiten Viertels kassierte man einen 2:18 Lauf, der auch durch eine Auszeit nicht gestoppt werden konnte. Viele Fehlpässe, die in einfache Fastbreakpunkte verwandelt wurden und eine mangelnde Duchschlagskraft im Angriff waren hierfür maßgeblich. Zur Halbzeit war somit ein deutlicher 27:36 Rückstand auf der Anzeige zu lesen. Nach der Halbzeitbesprechung und den notwendigen Umstellung auf beiden Enden des Feldes, begann die zweite Halbzeit ausgeglichener mit Vorteilen für unsere Mädels. Der Langener Vorsprung wurde scheibchenweise egalisiert und bis Ende des dritten Viertels auf fünf Punkte verkürzt (44:49). Im finalen Viertel konnten die Mädels dann kurzfristig die Führung herstellen, bevor Langen wieder konterte. Ab der 35 Minuten war der Zahn dann aber gezogen. Aus einem 54:59 Rückstand erspielten sich unsere Mädels einen 11:0 Lauf und stellten den 65:59 Endstand her.

Für die BG Darmstadt-Roßdorf spielten: Emily, Maya, Lara, Janina, Carlotta, Marisa und Tessa.