BGDR U10 Mädels mit toller Teamleistung in Langen

27:27 zeigte die Anzeigetafel in Langen nach der regulären Spielzeit und somit ein Unentschieden (beide Trainer verständigten sich darauf keinen Sieger über die Verlängerung zu ermitteln, was in der U10 Runde möglich ist).

Die BGDR Mädels waren zu Beginn des Spiels hellwach und legten sich richtig ins Zeug. Der zum erneuten Male lautstarke und zahlreiche „BGDR-Tross“ (Halsbonbons waren der Renner) feuerte die Mannschaft so richtig an. Zur Halbzeit konnte eine 16:12 Führung in die Kabine genommen werden. Nach dem Seitenwechsel starteten die BGDR Mädels wiederrum sehr konzentriert und erspielten sich bis kurz vor Schluss eine 27:19 Führung. Zum Schluss fehlte etwas das Wurfglück. Jedoch können die Mädels stolz sein den körperlich überlegenen Mädchen vom TV Langen ein Unentschieden abgerungen zu haben. 

Für die BGDR spielten: Marla, Libby, Katharina, Viktoria, Charlotte, Emilia, Carla, Lotta, Marie, Malea, Mathilda und Leni mit Coach Sebastian.