TEAMVORSTELLUNG

WU16 – Landesliga

Unser Team möchte sich weiter verstärken. Wenn Du Jahrgang 2008/2009 bist und Spaß an Sport und Basketball hast, schreib Coach Ecem unter coach.wu16@bgdr.de und komm gerne zum Probetraining. Wir freuen uns auf Dich!

 

In welcher Spielklasse spielt Ihr in der Saison 2023/2024?

Die kommende Saison spielen wir in der Landesliga.

Gibt es Ziele, die Ihr Euch gemeinsam mit dem Team setzen wollt?

Die gemeinsamen Ziele für die Saison und auch vorausschauend für den weiteren Werdegang der Spielerinnen bestehen aus Trainersicht vor allen Dingen in der spielerischen Ausbildung. Die soll es zum Einen ermöglichen auf hohem Niveau zu spielen, zum Anderen aber auch einen fließenden Übergang in den Damenbereich des Vereins gewährleisten.
Dafür soll teamübergreifend gearbeitet werden und ein enger Kontakt sowie eine transparente Kommunikation zwischen den Teams und den Trainer*innen sicher gestellt sein. Außerdem sollen die Spielerinnen mit Hilfe von wenigen Vorgaben das Spiel lesen lernen und ein freies Spielverständnis entwickeln. Es werden individuelle Stärken trainiert, die jedoch im Team aufeinander abgestimmt sind, so dass jede einzelne Spielerin das Spielverhalten ihrer Mitspielerinnen kennt.
Diese Grundlagen sollen für eine gute Basketballchemie auf dem Feld sorgen und gleichzeitig bei den Spielerinnen ein Spielverständnis entwickeln, auf dem weitere Elemente aufgebaut werden können.

Kann man Eure Mannschaft mit einem Satz charakterisieren?

Unser Team nutzt die Stärken jeder einzelnen Spielerin.

Welche Dinge sind Euch beim Training und beim Coaching besonders wichtig?

Jedes Teammitglied soll versuchen eine regelmäßige Anwesenheit in der Halle zu gewährleisten, denn nur so können wir gemeinsam als Mannschaft wachsen. Neben den Spielerinnen ist uns eine gute und transparente Kommunikation mit den Eltern sehr wichtig, die wir insbesondere im Jugendbereich auch für unabdingbar halten. Bei Elternabenden vor Saisonbeginn sollen Wünsche, Anregungen und Teamziele miteinander besprochen werden.
Außerdem legen wir Coaches viel Wert auf Selbstbestimmung, was direkt mit den von den Spielerinnen formulierten Ambitionen des Teams verbunden ist. In einer Teamsitzung wurden dazu Richtlinien, Teamregeln sowie Ansprüche und Erwartungen an die Spielerinnen, aber auch an die Coaches offen ausgetauscht.
Neben den bereits genannten Aspekten ist Vertrauen zwischen Coaches und Spielerinnen das A und O eines funktionierenden Teams. Die Spielerinnen sollen sich in der Halle wohl fühlen und neben den gesetzten Zielen im Spaß am Spiel die oberste Priorität sehen. Die Mannschaft, die Trainingseinheiten in der Halle und die Spiele sollen stets einen Safe Space für die Spielerinnen darstellen.

Was müsste passieren, damit die nächste Spielzeit eine richtig Gute wird?

Jedes einzelne Teammitglied, aber auch die Trainerinnen sollten den Wünschen und Zielen, die gemeinsam festgelegt wurden, bestmöglich nachgehen und an einem Strang ziehen, um diese zu erreichen. Hierfür werden Zeiteinsatz, Disziplin und gutes gemeinsames Arbeiten in den Trainingseinheiten erforderlich sein. Außerdem wollen wir mit Aktivitäten abseits des Basketballcourts das Team und den Zusammenhalt stärken.

Wodurch kann man Eure Arbeit während der Saison unterstützen?

Es reicht, wenn es im Verein und im Vorstand ein offenes Ohr für unsere Anliegen und Fragen gibt. Die Bereitschaft uns mal unter die Arme zu greifen und zu helfen, so gut es geht, ist für uns wichtig. Voraussetzung hierfür ist die gute Kommunikation zwischen Trainer*innen im Verein, den verschiedenen Funktionsträgern und dem Vorstand. Dadurch und mit dem Wissen, dass starker Rückhalt gewährleistet ist, kann man sorgenfrei seinem Trainerjob nachgehen.

TEAM-INFOS

Kontaktdaten
coach.wu16@bgdr.de

Trainer
Ecem Limon

Zeiten
Mo. 19:00 – 20:30 Uhr BSZ
Mi.  19:00 – 20:30 Uhr GKH

Jahrgang
2009 / 2010