Damen Landesliga der BGDR mit Doppelspieltag

TV Groß-Gerau vs. BGDR Damen Landesliga 80:32

BGDR Damen Landesliga vs. TV Groß-Gerau 49:54

Am Donnerstag den 03.03. ging es für unsere Damen Landesliga der BG Darmstadt-Roßdorf los nach Groß-Gerau für das Nachholspiel aus der Hinrunde und endete am Samstagabend den 05.03. direkt mit dem Rückspiel zuhause im Orpheum.

Mit unserem noch sehr jungen Team traten wir das Spiel am Donnerstag in Groß-Gerau an und trafen dort auf eine vollbesetze Mannschaft. Gleich zu Beginn des Spieles taten wir uns sehr schwer. Die Presse der Gegnerinnen zu entkommen, stellte sich als superschwere Aufgabe heraus. So gelangen wir schnell deutlich in Rückstand. Zwar wurde erfreulicherweise zu keinem Zeitpunkt des Spieles aufgegeben, dennoch endete die Partie klar zu Gunsten der Groß-Gerauerinnen.

Umso schwieriger war es für uns Kopfmäßig das Rückspiel am Samstag anzutreten, da diese Art der Presseverteidigung uns große Probleme bereitete und wir keine Trainingseinheit mehr hatten, um eine Lösung dagegen zu trainieren. Die Mädels gingen die Sache aber wirklich mit einer hervorragenden Einstellung an und das Mindset war mehr als stimmig für das Rückspiel. So startete das Spiel dieses mal mit deutlich mehr Wille unsererseits. Obwohl wir am Ende des 1. Viertels wieder in alte Muster zu verfallen schienen, konnten wir uns danach hervorragend herausziehen und ein enges und sehr gutes Spiel ermöglichen. Wir waren immer sehr knapp dran die Begegnung für uns entscheiden zu können, am Ende waren es Kleinigkeiten, die das Spiel die Groß-Gerauerinnen gewinnen ließen.

Unsere Mädels dürfen und sollen aber mächtig stolz sein. Nach einem solchen Hinspiel gegen ein gut eingespieltes Team, welches zum Großteil noch aus Leistungsträgern ihrer Oberligamannschaft besteht, war es sehr beachtlich ein derartig gutes Rückspiel zu spielen, welches nur um Haaresbreite verloren wurde. Die Zukunft unserer Mannschaft ist großartig, wir spielen uns über die Saison immer besser ein und sind zudem mit Abstand das jüngste Team.

Es spielten: Tessa, Maya, Emily, Xarina, Dina, Elif, Johanna, Elisa, Beritan, Mette